Kooperative Spiele

Nachdem ihr euch in Diablo III eingeloggt und euren Charakter ausgewählt habt, könnt ihr über das Spieleinstellungsmenü auf öffentliche Spiele zugreifen.

Nachdem ihr die Schaltfläche „Öffentliche Spiele“ betätigt habt, könnt ihr Diablo III auch mit Spielern spielen, die sich nicht auf eurer Freundesliste befinden. Bitte bedenkt dabei aber, dass ihr nur Quests beitreten könnt, die ihr bereits gestartet habt, ungeachtet des Fortschritts anderer Mitspieler.

Nachdem ihr die Schaltfläche „Spiel beitreten“ betätigt habt, werdet ihr unmittelbar mit anderen Spielern derselben Quest und ähnlicher Erfahrungsstufe zusammengeführt. Kooperative Spiele sind mit bis zu drei Mitspielern (insgesamt vier Teilnehmer) möglich.

Spielsuche-Tags

Beim Erstellen oder Beitreten eines öffentlichen Spiels könnt ihr ein Tag auswählen, das anzeigt, welches Spielerlebnis ihr gerne mit anderen Spielern teilen möchtet. Zu den Tags gehören Monstergemetzel, Scharmützel, Schlüsselhüter und Portal. Wenn ihr einem öffentlichen Spiel beitretet und einen speziellen Tag auswählt, wie z.B. Scharmützel, dann werdet ihr in einer Gruppe mit anderen Spielern platziert, die ebenfalls an Scharmützeln interessiert sind..

Clans und Communitys (PC)

Clans und Communitys machen es einfach, Spieler mit ähnlichen Interessen zu finden und mit ihnen in Verbindung zu bleiben. Drückt im Hauptmenü die Umschalttaste und „O“ oder klickt auf die mit einer Sprechblase versehene Schaltfläche, um auf das Menü „Clans und Communitys“ zuzugreifen. Hier habt ihr die Möglichkeit, einen neuen Clan oder eine Community zu gründen und einem Clan oder einer Community beizutreten. Ihr könnt mit eurem Clan oder den Communitys, in denen ihr Mitglied seid, unabhängig vom derzeit ausgewählten Helden interagieren.

Clans

Spieler desselben Clans haben Zugriff auf einen speziellen Chat-Kanal, in dem sie mit anderen Mitgliedern plaudern und Neuigkeiten über deren Aktivitäten wie z. B. das Identifizieren legendärer Gegenstände erfahren können. Ihr könnt jeweils nur Mitglied in einem Clan gleichzeitig sein. Clans werden von einem für die Verwaltung zuständigen Clan-Leiter gegründet. Im Clan-Fenster habt ihr Zugriff auf verschiedene Reiter:
  • Neuigkeiten: Dieser Reiter enthält die Gesamtanzahl der Clan-Mitglieder, die Clan-Nachricht des Tages, Neuigkeiten und von den Clan-Leitern festgelegte allgemeine Informationen.
  • Mitglieder: Dieser Reiter enthält eine ausführliche Liste aller Mitglieder des Clans sowie deren Ranglistenplätze, Erfolgspunkte und momentane Aktivitäten. Beim Scrollen durch die Mitgliederliste wird der untere Bereich des Reiters aktualisiert und zeigt den Helden an, den das jeweilige Mitglied gerade spielt.
  • Einstellungen: Dieser Reiter ist für alle Mitglieder sichtbar, kann aber nur von den Clan-Offizieren geändert werden. Er enthält die bevorzugte Sprache, Berechtigungen für die jeweiligen Ränge des Clans und den Rekrutierungsstatus.

Das Clan-Hauptfenster

Communitys können beliebig viele Mitgleider aufnehmen.

Communitys

Communitys ähneln den Clans, nur dass Erstere auf bestimmte Interessen hin ausgerichtet sind und ihr gleichzeitig in mehreren davon Mitglied sein könnt. Communitys werden oft für Scharmützel, die Jagd nach Gegenständen, Diskussionen über bestimmte Spielfunktionen oder sogar Gespräche über Themen des wahren Lebens (!) gegründet. Ähnlich wie Clans, werden auch Communitys von Leitern betrieben und verfügen über eigene Neuigkeiten-, Mitglieder- und Einstellungsbereiche.

Kontaktefenster

PC/Mac: Kontaktefenster

Ladet Freunde ein oder unterhaltet euch mit ihnen über das Kontaktefenster.

Im Spiel bietet euer Kontaktefenster, das durch die kleine Figur am rechten unteren Bildschirmrand dargestellt wird, eine unkomplizierte Möglichkeit, mit anderen Diablo III-Spielern in Kontakt zu treten. Außerdem zeigt es auf einen Blick, wie viele eurer Freunde gerade online sind.

Habt ihr dieses Fenster geöffnet (Standardtaste: „O“), wird in dessen Mitte eure Freundesliste angezeigt. Dort könnt ihr Freunde hinzufügen, indem ihr ihre E-Mail-Adresse oder ihr BattleTag in das Textfeld eingebt. Nach dem Hinzufügen eines Freundes werden dessen Onlinestatus und momentane Verfügbarkeit in diesem Fenster angezeigt. Um einem Freund eine Nachricht zu schicken, klickt ihr auf seinen Namen, der daraufhin hervorgehoben wird, und dann auf „Chatten“. Über die Schaltfläche „In Gruppe einladen“ könnt ihr von hier aus auch Freunde zum gemeinsamen Spiel einladen.

Euren eigenen Status könnt ihr über das Drop-down-Menü am oberen linken Fensterrand einstellen und so anderen Spielern mitteilen, ob ihr für ein Spiel zur Verfügung steht oder gerade beschäftigt seid.

Freunde einladen

Wenn ihr alleine spielt und gerne jemanden zu eurem Spiel einladen möchtet, ist das kein Problem. Ihr könnt euer Diablo III-Spiel jederzeit öffentlich machen (dazu Spielmenü mit „Esc“ öffnen und „Spiel öffentlich machen“ auswählen).

Ihr könnt auch Freunde und Bekannte direkt dazu einladen, euch auf einer Quest zu begleiten. Dazu öffnet ihr im Spiel einfach das Menü „Kontakte“, sucht die Person, die ihr einladen möchtet, und klickt neben dem Namen auf die Schaltfläche „In Gruppe einladen“. Spielt euer Freund auch gerade Diablo III erhält er bzw. sie eine Spieleinladung und wenn diese angenommen wird, tritt deren Charakter eurem Spiel bei.

Spieler in eurer Nähe

Das “Spieler in Ihrer Nähe”-Fenster zeigt alle Spieler an, die sich von dem gleichen lokalen Netzwerk in Diablo III eingeloggt haben, wie ihr. Durch diese Funktion könnt ihr euch einfacher mit Spielern in eurer Nähe verbinden.

Konsole: Kontaktefenster

Auf den Konsolenversionen von Diablo III könnt ihr über das Hauptmenü rechts oben auf dem Bildschirm eine Liste mit Freunden, die gerade online sind, anzeigen lassen, wenn eine aktive Verbindung zu Xbox LIVE oder dem PlayStation® Network besteht.

Ihr könnt Diablo III für Konsolen online mit Freunden (über Xbox LIVE oder das PlayStation® Network) auf mehreren im Netzwerk verbundenen Systemen (per System Link auf Xbox oder LAN Play von PSN) oder offline im Co-op-Modus spielen.

Drückt zum Einladen von Spielern zu einer vorhandenen Partie START, um das Spiel anzuhalten. Falls Freunde verfügbar sind, könnt ihr sie über dasselbe Menü einladen, sich eurem Abenteuer anzuschließen.

Chatten (PC/Mac)

Gespräch im Chatfenster.

Sobald ihr Teil einer Gruppe seid, steht euch für PC/Mac zur Interaktion ein spezielles Hilfsmittel zur Verfügung: das Chatfenster, das in Form von Pfeilen und einem kleinen Fenster links unten auf eurem Bildschirm erkennbar ist. Dieses Fenster enthält ein Protokoll eurer Unterhaltungen im Spiel und bleibt so lange transparent, bis ihr mit dem Mauszeiger darüberfahrt.

Dort seht ihr eure Nachrichten an andere Spieler sowie die Antworten, die ihr erhalten habt. Um einem Spieler eine Nachricht zu schicken, markiert ihr dessen Namen in eurem Kontaktefenster und klickt dann „Chatten“ an oder versendet sie direkt an ihn. Sobald ihr eine Eingabetaste („RETURN“ oder „ENTER“) gedrückt habt, wird eure verfasste Nachricht im Chatfenster angezeigt.

Mit einem Klick auf das Symbol im Chatfenster, das eine Rüstung darstellt, könnt ihr private Unterhaltungen mit bis zu 99 anderen Charakteren starten. Hierbei könnt ihr euch in einem anderen Spiel befinden, als die Spieler, mit denen ihr euch unterhaltet.

Spielen als Gruppe

Warum allein in die Schlacht, wenn ihr Freunde einladen könnt?

Gemeinsam mit anderen zu spielen, bietet einige bedeutende Vorteile und beeinflusst den Spielablauf auf mehrere nennenswerte Arten.

Wenn ihr euch in einer Gruppe befindet, könnt ihr den Lebensstand und momentanen Status eurer Gruppenmitglieder in ihren Porträts auf dem Bildschirm sehen. Falls ihr euch direkt mit ihnen ins Gefecht stürzen möchtet, könnt ihr euch direkt zu euren Gruppenmitgliedern teleportieren, indem ihr in einer Stadt ihre Banner auswählt. PC/Mac: Per Rechtsklick auf das Porträt eines Mitspielers und Auswahl von „Handeln“ könnt ihr außerdem im darauffolgenden Handelsfenster Gegenstände handeln. Konsole: Ihr könnt über das „Gruppen“-Menü (Xbox 360 und Xbox One: BACK; PlayStation®3 und PlayStation®4: SELECT) mit Spielern, die online oder mit eurem System verbunden sind handeln.

Beute wird in Gruppen individuell behandelt, d. h., jeder Spieler findet eigene Gegenstände und Gold an den Leichen niedergestreckter Gegner oder in Truhen. Es ist nicht möglich, gefundene Gegenstände von anderen Spielern zu stehlen.

Die Anzahl eurer menschlichen Gruppenmitglieder ist zwar auf drei beschränkt (was, euch inbegriffen, eine Gesamtzahl von vier Spielern ergibt), aber ihr könnt, völlig unabhängig von der Gruppengröße, keine Begleiter mit in die Gruppe bringen.

Alle Gruppenmitglieder teilen sich den Status des Spiels, dem sie beigetreten sind. Das heißt: Wenn ihr den Skelettkönig mit eurem Charakter bereits erschlagen habt, aber gerade einem öffentlichen Spiel beigetreten seid, in dem euer Ziel gerade darin besteht ihn zu erledigen, ist er hier wieder am Leben und sämtliche wichtigen Storyelemente, die mit seinem Ableben freigeschaltet werden (neue Gebiete freigeschaltet, besondere NSCs usw.), sind gesperrt.

Am Wichtigsten ist jedoch, dass die Stärke eurer Gegner sich mit steigender Spielerzahl erhöht. Je mehr Personen eurer Gruppe beitreten, desto mächtiger werden auch die Legionen der Brennenden Höllen. Daher Vorsicht: Selbst mit der Macht mehrerer Helden an eurer Seite können Gegner, die ihr zuvor im Vorbeigehen zur Strecke gebracht habt, im Gruppenspiel ungleich größere Anstrengungen erfordern.

Kampfmeldungen

Wenn ihr auf Elitegegner oder einen Schatzgoblin trefft, erhält eure gesamte Gruppe eine Meldung über eure Monsterbegegnung. Auf der Minikarte erscheint auf der PC-Version ein Kampfsymbol, das Gruppenmitgliedern in eurer Nähe den Weg weist. Ein ähnliches Kampfsymbol wird über eurem Banner angezeigt, damit sich eure Freunde in der Stadt schnell der Action anschließen können.

Mehrspielerboni

Jedes Gruppenmitglied, das in eurer Nähe kämpft, erhöht nicht nur die Stärke eurer Feinde, sondern auch die Belohnungen in der Gruppe, die sich gemeinsam dem Feind stellt. Zusätzlich zu der Bonuschance magische Gegenstände zu finden und dem Goldbonus, erhaltet ihr ebenfalls einen Erfahrungsbonus. Dieser Erfahrungsbonus multipliziert sich mit den Schwierigkeitsboni und hält somit für Mehrspieler-Spiele auf einer höheren Schwierigkeitsstufe noch bessere Belohnungen bereit.
  • 2-Spieler: 10 % Bonus auf Magiefund, Goldfund und Erfahrung
  • 3-Spieler: 20 % Bonus auf Magiefund, Goldfund und Erfahrung
  • 4-Spieler: 30 % Bonus auf Magiefund, Goldfund und Erfahrung

Handeln

Beim Spielen mit Freunden findet ihr mitunter Gegenstände, die euren Freunden gut zu Gesicht stehen würden, und eure Freunde stoßen vielleicht auf Gegenstände, die bei euch besser aufgehoben wären. Mit Gegenständen der Qualitätsstufe Gewöhnlich, Magisch oder Selten kann frei gehandelt werden, legendäre und Setgegenstände allerdings werden an ihre Besitzer gebunden. Ihr habt nach dem Finden des Gegenstands zwei Stunden Zeit, ihn mit beim Fallenlassen anwesenden Gruppenmitgliedern zu tauschen. Danach kann er nur noch von seinem aktuellen Besitzer verwendet werden.

Emotes & Befehle

Emotes und Befehle sind in der PC/Mac-Version von Diablo III verfügbar.

Emotes sind einfache Tastaturkürzel, die ihr benutzen könnt, um schnell mit anderen Spielern zu kommunizieren – sie lassen eure Charaktere sprechen und geben wichtige Informationen wie „folgen“ oder „flieht“ weiter. Befehle sind Textkürzel, die ihr benutzen könnt, um Chat-Channels einzustellen oder bestimmte Teile der Benutzeroberfläche von Diablo III voll auszunutzen.

Um ein Emote oder einen Befehl zu benutzen, gebt einfach „/“ (Schrägstrich) ein, gefolgt von dem Text, den ihr unten seht. Ihr könnt Emotes (und einige Befehle) im Abschnitt „Tastenbelegung“ des Optionsmenüs an bestimmte Tasten binden.

Emotes:

  • /folgen (oder Standardtaste NUMPAD 1)
  • /geben (oder Standardtaste NUMPAD 2)
  • /danke (oder Standardtaste NUMPAD 3)
  • /entschuldigung (oder Standardtaste NUMPAD 4)
  • /tschüss (oder Standardtaste NUMPAD 5)
  • /sterben (oder Standardtaste NUMPAD 6)
  • /rennen (oder Standardtaste NUMPAD 7)
  • /wartet (oder Standardtaste NUMPAD 8)
  • /los (oder Standardtaste NUMPAD 9)
  • /hilfe (oder Standardtaste NUMPAD 0)

Emotes ohne Standardtasten:

  • Ja
  • Nein
  • Bleibt hier
  • Angriff
  • Rückzug
  • Halt
  • Questziel annehmen

Befehle:

  • /? – Alle Spielbefehle anzeigen
  • /abschicken; /s; /sagen; /f; /flüstern <Spieler> <Nachricht> – Eine Nachricht an <Spieler> schicken
  • /a; /antwort – auf die letzte erhaltene Nachricht antworten
  • /betreten; /channel; /chan <Channelname> – Einen Chat-Channel betreten
  • /verlassen; /chatleave; /chatexit – Momentanen Chat-Channel verlassen
  • /c; /csagen – Eine Nachricht an den momentanen Chat-Channel senden
  • /chatliste – Alle verfügbaren Chat-Channels auflisten
  • /wer – Liste aller Spieler im momentanen Channel anzeigen
  • /g; /gruppe – Eine Nachricht an die aktuelle Gruppe senden
  • Umschalttaste + [Auf einen Gegenstand oder Erfolg klicken] – Den geklickten Gegenstand oder Erfolg im momentan aktiven Chat verlinken, damit andere Spieler ihn ansehen können.

Erfolge & Herausforderungen

Eure Siegesreihe.

Eure Siegesreihe.

Wenn ihr in Diablo III bestimmte heroische Aufgaben erfüllt, erhaltet ihr dafür nicht einfach nur Gold, Schätze oder die Genugtuung, eure Widersacher beseitigt zu haben, sondern schaltet zusätzlich auch noch einen Erfolg frei, als Zeichen eures Heldenmuts im Spiel.

Erfolge werden normalerweise durch das Meistern besonderer oder besonders schwieriger Aufgaben freigeschaltet, wie das Töten eines Monsters auf eine schwierigere Art und Weise, das Abschließen eines Akts oder das Absolvieren des Spiels auf einer höheren Schwierigkeitsstufe. Schwierige Aufgaben werden entweder mit einer bestimmten Anzahl an Punkten belohnt oder als Herausforderung ohne Punkte gewertet. Auf der Konsole zählen eure Punkte zu den Xbox LIVE-Spielerfolgen und PSN-Trophäen; bei der PC/Mac-Version sind eure Punkte im Spiel einsehbar.

Eine komplette Übersicht über sämtliche Erfolge findet ihr im Ingame-Menü „Erfolge“ (PC: "Y"-Taste). Dort könnt ihr nachverfolgen, was ihr bereits geleistet habt und zukünftige Herausforderungen anschauen. Erfolge werden mit all euren Charakteren geteilt.

Bei der Freischaltung von Erfolgen erhaltet ihr zusätzlich neue Muster und Effekte für euer Banner, eine Kampfstandarte, die ihr individuell anpassen könnt, um anderen Spielern im Spiel zu zeigen, was ihr bereits erreicht habt.

Banner

Flagge zeigen.

Euer Kampf gegen die Horden des Bösen wird euch natürlich berechtigten Grund zur Prahlerei geben. Um anderen eure Erfolge (und euer künstlerisches Geschick) unter die Nase zu reiben, könnt ihr euer Banner individuell gestalten. Es ist die visuelle Repräsentation eurer Taten anhand verschiedener Muster, Symbole, Farben usw.

Ihr könnt euer Banner über den Charakterauswahlbildschirm gleich nach Spielbeginn in Diablo III anpassen. Falls ihr bereits im Spiel seid, könnt ihr das Banner anpassen, wenn ihr euch in einer Stadt befindet – wählt dann einfach euer Banner aus, um ins Gestaltungsmenü zu gelangen.

Hier könnt ihr euer Banner mit einer Vielzahl an Formen, Mustern, Symbolen, Effekten und Farben (dazu einfach die entsprechende Option auf der rechten Seite auswählen) schmücken oder per Klick auf „Zufällig“ ein Zufallswappen erstellen. Verschiedene Embleme und Formen sind mit bestimmten Ingame-Erfolgen verknüpft und je mehr dieser ihr erreicht, desto zahlreichere und einzigartigere Möglichkeiten zur Verfeinerung eures Banners stehen euch zur Verfügung.

In öffentlichen Spielen können andere Spieler euer Banner sehen. Es bleibt in der Stadt zurück, wenn ihr auf Abenteuer auszieht und jedes Mitglied eurer Gruppe, das es auswählt, wird umgehend zu euch teleportiert. Das ist doch Grund genug, sich alle Mühe mit seinem Aussehen zu machen, oder?

Nemesis-Monster (Ultimate Evil Edition)

Rächt eure Freunde und tötet den Nemesis!

In Diablo III - Reaper of Souls: Ultimate Evil Edition erfahrt ihr und eure Freunde, welche Monster für euch die größte Herausforderung sind: die Nemesis-Monster. Wenn ihr mit einem Helden auf Stufe 10 oder höher spielt, hat jedes Monster (außer seltene und Bossmonster), das euch besiegt, eine Chance, zu einem Nemesis zu werden. Das Nemesis-Monster verlässt dann euer Spiel mit einer einzigen finsteren Absicht! Es möchte als Nächstes jemanden auf eurer Freundesliste jagen. Nemesis-Monster greifen keine Helden unter Stufe 10 an und erscheinen nicht im Hardcore-Modus.

Wenn ein Nemesis-Monster in das Spiel seines Opfers einfällt, wird es in der Nähe des Spielers auftauchen. Voraussetzung hierfür ist, dass sich der Spieler nicht gerade in der Stadt aufhält, eine Zwischensequenz ansieht oder einen Boss bekämpft. Jedes Mal, wenn der Nemesis einen weiteren Spieler besiegt, wird er stärker und springt in ein weiteres Spiel eines Spielers, der sich auf der Freundesliste des aktuellen Opfers befindet (bis zu fünf Mal).

Mächtige Belohnungen warten auf dich und möglicherweise deine Freunde, wenn ihr es schafft einen Nemesis zu bezwingen.

Lehrlingsmodus (Ultimate Evil Edition)

Bestreitet gemeinsam mit euren Freunden Abenteuer, auch wenn sie vier oder mehr Stufen über eurem Helden sind. Im Lehrlingsmodus erhaltet ihr einen Bonus auf Zähigkeit und Schaden, dank dem ihr mit euren Freunden mithalten könnt. Dies erlaubt euch, soliden Schaden an Gegnern auszuüben und zumutbaren Schaden einzustecken. Falls drei oder mehr Spieler in einem Spiel sind, wird jeder Spieler, der vier oder mehr Stufen unter dem höchststufigen Spieler ist, mit dem Lehrlingsmodus angepasst. Der Lehrlingsmodus ist für Hardcore-Charaktere nicht verfügbar.

Spielerpost (Ultimate Evil Edition)

Diablo III - Reaper of Souls: Ultimate Evil Edition lässt euch über die Spielerpost Spielern auf eurer Freundesliste Gegenstände und Gold aus eurem Inventar senden.

Spielergeschenke (Ultimate Evil Edition)

Wenn ihr einen legendären oder Setgegenstand in der Ultimate Evil Edition findet, besteht die Chance, dass ein weiterer legendärer Gegenstand in Form eines Spielergeschenks für einen Freund im Xbox Live oder Sony Entertainment Network fällt. Ihr könnt dann die Spielerpost benutzen, um eurem Freund sein Spielergeschenk zu schicken!

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.